Sie sind hier: Buchreihen Psychotraumatologie  
 BUCHREIHEN
Psychotraumatologie
SelbstHilfen
Familientherapie
Umwelthandeln
Bewusstsein
Kulturanthropologie

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


PSYCHOTRAUMATOLOGIE, PSYCHOTHERAPIE, PSYCHOANALYSE
 

Die Buchreihe "Psychotraumatologie, Psychotherapie, Psychoanalyse" wird von PD Dr. Rosemarie Barwinski Fäh, PD Dr. med. Dipl.-Psych. Robert Bering, Prof. Dr. Gottfried Fischer und Prof. Dr. Leòn Wurmser herausgegeben. Die Reihe hat zum Ziel, den Herausforderungen unserer Zeit gerecht zu werden, da Katastrophen, Unfälle, Kriege und Gewalttaten – Vorfälle die oft zu psychischer Traumatisierung führen – die Bevölkerung zunehmend verunsichern. Psychotraumatologie als neue wissenschaftliche Disziplin existiert in Deutschland seit gut 10 Jahren und ist in Fachwelt und Öffentlichkeit auf breites Interesse gestoßen. Dieses Informationsbedürfnis greifen wir mit ausgewählten Titeln auf und tragen dazu bei, dass Erkenntnisse der Psychotraumatologie in die Gesundheitsversorgung durch Psychologen, Ärzte und Sozialarbeiter eingehen. Die Reihe begleitet die 2003 gegründete Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft und Psychologische Medizin (ZPPM), die den interdisziplinären Dialog über individuelle Traumatisierung durch Katastrophen, Unfälle, Kriege und Gewalttaten fördert und intensiviert.
Die folgende Liste der bisher erschienenen Bücher dieser Reihe können Sie hier [412 KB] auch als PDF herunterladen.




 

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:

Band XXV: Rosmarie Barwinski (Hrsg.) (2011). Erwerbslosigkeit als traumatische Erfahrung. Psychosoziale Folgen und traumatherapeutische Interventionen. 204 S., 29,50 Euro (544-1)
Band XXIV: Rosmarie Barwinski (2010). Die erinnerte Wirklichkeit. Zur Bedeutung von Erinnerungen im Prozess der Traumaverarbeitung. 172 S., € 24,50 (545-8)
Band XXIII: Manfred Sauer und Gottfried Fischer (Hrsg.) (2009) Gender ­ Trauma ­ Sucht. Neues aus Forschung, Diagnostik und Praxis. 332 S., 34.50 Euro (542-7)
Band XXI: Werner Haas (2009). Das Hellinger-Virus. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Aufstellungen. 2. korr. und erweit. Aufl., 186 S., 24.50 Euro (538-0)
Band XX: Ruthard Stachowske (Hrsg.) (2008). Drogen, Schwangerschaft und Lebensentwicklung der Kinder. Das Leiden der Kinder in drogenkranken Familien. 410 S., 29.- Euro (489-6.)
Band XIX: Claus Henning Bachmann (2008). Freiheitsberaubung. Eine Vatersuche: Die Spur führt nach Auschwitz. 210 S., 25.50 Euro (497-0)
Band XVIII: Monika Becker-Fischer und Gottfried Fischer, unter Mitarbeit von Christiane Eichenberg (2008, 2. völlig neu bearb. Aufl.). Sexuelle Übergriffe in Psychotherapie und Psychiatrie. Orientierungshilfen für Therapeut und Klientin. 220 S., 25.50 Euro (460-4)
Band XVII: Brigitte Dennemarck-Jaeger (2008). Der ungehörte Schrei. Ingeborg Bachmanns Roman Malina und seine Interpreten – eine psychotraumatologische Studie. 194 S., 24.50 Euro (498-7)
Band XVI: Ruthard Stachowske (2008). Sucht und Drogen im ICF-Modell. Genogramm-Analysen in der Therapie von Abhängigkeit. 400 S., 39.50 Euro (478-9)
Band XV: Silke Birgitta Gahleitner und Connie L. Gunderson (Hrsg.) (2008). Frauen – Trauma – Sucht. Neue Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen. 200 S., 24.50 Euro (493-2)
Band XIV: Robert Bering (2007). Suizidalität und Trauma. Diagnostik und Intervention zur Vorbeugung suizidaler Erlebniszustände. 200 S., 25.50 Euro (462-4)
Band XIII: Katrin Boege und Rolf Manz (Hrsg.) (2007). Traumatische Ereignisse in einer globalisierten Welt. Interkulturelle Bewältigungsstrategien, psychologische Erstbetreuung und Therapie. 230 S., 22.- Euro (483-3)
Band XII: Manfred Krampl (2007). Einsatzkräfte im Stress. Auswirkungen von traumatischen Belastungen im Dienst. 230 S., 25.- Euro (486-4).
Band XI: Robert Bering und Luise Reddemann (Hrsg.) (2007). Jahrbuch Psychotraumatologie 2007. Schnittstellen von Medizin und Psychotraumatologie. 144 S., 19.50 Euro (475-8).
Band X: Renate Hochauf (2007). Frühes Trauma und Strukturdefizit. Ein psychoanalytisch-imaginativ orientierter Ansatz zur Bearbeitung früher und komplexer Traumatisierungen. 290 S., 29.- Euro (485-7).
Band IX: Monika Götz-Goerke (2007). Psychoanalytische Therapie mit früh traumatisierten Patienten. Innere und gemalte Bilder als therapeutischer Zugangsweg bei gravierenden und kumulativen Mikrotraumata der Kindheit. 280 S., 29.- Euro (470-5).
Band VIII: Mats Mehrstedt (2007). Zahnbehandlungsängste. Analyse empirischer Forschungsergebnisse aus der Literatur und Untersuchungsergebnisse aus der Praxis. 242 S., 23.- Euro (479-6).
Band VII: Angelika Birck (2006, 3. Aufl.). Traumatisierte Flüchtlinge – Wie glaubhaft sind ihr Aussagen? 164 S., 17.- Euro (376-8).
Band VI: Maria Pia Andreatta (2006). Erschütterung des Selbst- und Weltverständnisses durch Traumata. Auswirkungen von primärer und sekundärer Traumaexposition auf kognitive Schemata. 330 S., 29.- Euro (458-1).
Band V: Gottfried Fischer (2005). Konflikt, Paradox und Widerspruch. Ausstieg aus dem Labyrinth – für eine dialektische Psychoanalyse. 185 S., 19.- Euro (434-5).
Band IV: Rosmarie Barwinski (2005). Traumabearbeitung in psychoanalytischen Langzeitbehandlungen. Einzelfallstudie und Fallvergleich auf der Grundlage psychotraumatologischer Konzepte und Modelle. 360 S., 39.- Euro (425-3).
Band III: Gaby Breitenbach und Harald Requardt (2005, 2. Aufl.). Psychotherapie mit entmutigten Klienten. Therapeutische Herausforderungen. 250 S., 29.- Euro (438-3)
Band II: Gottfried Fischer und Christiane Eichenberg (Hg.) (2005). Jahrbuch Psychotraumatologie 2005. Traumabehandlung in der tiefenpsychologischen und analytischen Psychotherapie. 182 S., 19.- Euro (440-6).
Band I: Doris Denis (2004). Die Angst fährt immer mit ... Wie Lokführer traumatisierende Schienenunfälle bewältigen. 280 S., 29.- Euro (423-9).



Weitere Bücher zur Psychotraumatologie:

Jürgen Lemke Sekundäre Traumatisierung
Ina Rösing : Sekundäre Traumatisierung
Waltraut Wirtgen: Trauma – Wahrnehmen des Unsagbaren.
Gottfried Fischer: Mehrdimensionale Psychodynamische Traumatherapie MPTT(vergriffen)
Gottfried Fischer Kausale Psychotherapie
Peter Schneider: Multiplentherapie
Susanne Reichelt : Mein Vater wird mich heiraten. Tagebuch einer NLP-Therapie nach sexuellem Missbrauch.
Werner Köpp, Georg Ernst Jacoby: Beschädigte Weiblichkeit. Eßstörungen, Sexualität und sexueller Mißbrauch
Andreas Kloiber: Sexueller Missbrauch an Jungen
SPI-Forschung gGmbH: Sexuell übertragbare Krankheiten. Ein Lesebuch für die Beratungspraxis.
Mats Mehrstedt: Ohne Angst zum Zahnarzt. Selbsthilfe bei Ängsten vor der Zahnbehandlung.