Sie sind hier: Titelübersicht Arbeit, Betrieb  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


BEANSPRUCHUNG UND GESUNDHEIT
 
 

29,50 EUR

ISBN-Nummer: 978-3-89334-561-8  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Peter Schulz
Beanspruchung und Gesundheit
Fehlbeanspruchung, Gesundheitsrisiken und Beanspruchungsoptimierung im Arbeitsleben
2012, 296 S., 29,50 € (561-8)

Anforderungen in Beruf und Alltag führen zu Beanspruchungsprozessen, die alle Organsysteme betreffen. Art und Verlauf dieser Beanspruchung sind von entscheidender Bedeutung für den Erhalt der Gesundheit bzw. das Entstehen von Krankheiten.
Dieses Buch will dazu beitragen, den Zusammenhang zwischen Arbeitsbeanspruchung und Gesundheit besser zu verstehen. Wie kann man seine Gesundheit durch Beanspruchungsoptimierung (vielseitige, maßvolle, erfolgreiche und gewollte Beanspruchung) erhalten? Wie lassen sich Gesundheitsrisiken durch Fehlbeanspruchungen (übermäßige, defizitäre, erfolglose und ungewollte Beanspruchung) vermeiden? Für Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bedeutet dies, Beanspruchungsprozesse so zu regulieren, dass Fehlbeanspruchungen möglichst selten auftreten.
Die meisten Theorien zur Gesundheitsvorsorge beschränken sich darauf, riskantes Gesundheitsverhalten (z.B. Bewegungsmangel) zu beeinflussen. Beanspruchungsoptimierung sowie die Vermeidung von Fehlbeanspruchungen werden dabei kaum thematisiert. Gesundheitsriskante Verhaltensweisen sind aber zu einem großen Teil untaugliche Versuche, die Auswirkungen von Fehlbeanspruchungen zu begrenzen oder zu kompensieren.
Dieses und viele weitere Argumente sprechen dafür, die Arbeitsbeanspruchung bei der Gesundheitsvorsorge stärker als bisher einzubeziehen. Für alle Experten, die sich in Forschung und betrieblicher Praxis der Gesundheitsvorsorge verschrieben haben, gibt der Autor hierzu eine Fülle von Umsetzungsimpulsen.