Sie sind hier: Titelübersicht Kultur, Umwelt  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


DER GESUNDHEITS-FETISCH
 
 

2,50 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-176-5  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Franz Christoph, Christian Mürner
Der Gesundheits-Fetisch

Über Inhumanes in der Ökologiebewegung. 1990, 196 S., kt., € 2,50 (176-5)

„Wer dem Gesundheits-Fetisch der Ökologie-Bewegten und ‘neuen’ Eugeniker auf die Spur kommen will, dem sei diese engagierte, fundierte, konstruktive Streit-Schrift empfohlen.“ (SOZIALMAGAZIN)
„Bravo, endlich ist der bornierten Ökologie-, Friedens- und Frauenbewegung, samt ihrem behindertenpädagogischen Anhang, ... einmal angemessen gesagt worden, daß die Krüppelbewegung nicht auf sie angewiesen ist.“ (DR. MED MABUSE)Ein provokantes Kult-Buch! Die provokante These dieses Buches lautet: Im gleichen Maße, wie das ökologische Bewußtsein der Bevölkerung zunimmt, steigt auch die Verachtung gegenüber Behinderten. Die Autoren wehren sich dagegen, daß Behinderte in der Auseinandersetzung um Atomenergie und Gentechnologie mißbraucht werden.

Aus dem Inhalt:
• Das Katastrophen-Kapitel: Tschernobyl und die „katastrophale Behinderung“
• Das Aufklärungs-Kapitel: Groß, stark, gesund – ein Gespräch mit Antje Vollmer von den Grünen
• Das Sprach-Kapitel: Schwer versehrte Kohlegianer / Krüppel aus dem Sack / Körper und Krüppel
• Das Natürlichkeits-Kapitel: Ökologie und Euthanasie
Das soziale Kapitel: Zwangssterilisation u. Sterilisationsgegner / Diskurs über „lebensunwertes Leben“
• Das versöhnende Kapitel: Von der „Aktion Sorgenkind“ bis zur „Entsorgung“ / Krüppelrückblick




 
 



 

„Wer dem Gesundheits-Fetisch der Ökologie-Bewegten und ‘neuen’ Eugeniker auf die Spur kommen will, dem sei diese engagierte ... Streit-Schrift empfohlen." (Sozialmagazin)