Sie sind hier: Titelübersicht Kultur, Umwelt  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


WEISHEIT
 
 

29,50 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-442-X  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Ina Rösing
Weisheit
Meterware, Maßschneiderung, Missbrauch. 2006. 310 Seiten, Festeinband, Euro 29,50 ISBN 3-89334-442-X

Weisheit gilt in unserer Kultur als Wert. Weise werden ist ein hohes Ziel. Ein weiser Mensch wird geachtet. In diesem Buch wird "Weisheit" quer durch die Fächer, über die westliche Kultur hinaus, quer zu den gängigen Betrachtungen dieses Themas abgehandelt.
Wenn man Weisheit als "Meterware" ausbreitet, zeigt sich ihre ganze Fülle und ihr Reichtum: Weisheit ist Grenzbewusstsein, Ausgewogenheit, Lebens- und Leid-Erfahrung, Durchblick. Nimmt sich die Wissenschaft der Weisheit als Forschungsgegenstand an, wird aus der Fülle des fließenden Stoffes ein Werk der Maßschneiderei. Die Theorien beanspruchen einen universellen Begriff der Weisheit – gültig für alle Kulturen der Welt. Weisheit wird in unserer Kultur auch funktionalisiert und missbraucht – vor allem beim Reden von "Alter". Weisheit wird zur Verschleierung entwicklungs-biologischer und gesellschaftlicher Realitäten benutzt: zur Verschleierung von Leid und Last des Altwerdens in unserer Gesellschaft.
Dies weist die Kulturanthropologin Ina Rösing mit Untersuchungen über Konzepte von Weisheit in der indianischen Kultur der Anden, mit den Weisheitskonzepten aus Asien und Afríka und mit einer "Reise" zu den Ifaluk auf einem fernen mikronesischen Atoll nach, deren extreme Lebensverhältnisse die ethnozentrischen Prämissen westlicher wissenschaftlicher Weisheitskonzepte zu reflektieren erlauben.