Sie sind hier: Titelübersicht Kultur, Umwelt  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


WIRKFAKTOREN VON ACHTSAMKEIT
 
 

29,50 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-553-3  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Sebastian Sauer
Wirkfaktoren von Achtsamkeit
Wirkt Achtsamkeit durch Verringerung der affektiven Reaktivität? 2011, 286 S., 29,50 Euro (553-3)
Band 3 der Reihe Psychologie und Kultur des Bewusstseins.

"Achtsamkeit" hat sich zu einem Forschungsschwerpunkt innerhalb der Gesundheitswissenschaften entwickelt. Zahlreiche Studien belegen inzwischen die Wirksamkeit von "Achtsamkeit" für viele Symptome; und mit mehreren validierten Fragebogen lässt sich auch der Grad der individuellen Achtsamkeit messen. Allerdings ist die Wirkweise von Achtsamkeit noch weitgehend unklar: Welche Prozesse lassen ein Achtsamkeitstraining wirksam werden, und durch welche Prozesse "im Kopf" bewirkt Achtsamkeit die gesundheitlich relevanten Effekte?

Diese Fragen sind Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Wie die Ergebnisse mehrerer empirischer Studien aufzeigen, könnte die Wirkweise von Achtsamkeit zumindest zum Teil darauf beruhen, dass sie die Sensitivität für aversive Reize verringert. Achtsamkeitstraining würde demnach dazu beitragen, dass man auf unangenehme Situationen oder schlechte Nachrichten nicht mehr so stark mit unangenehmen Emotionen wie Ärger oder Angst reagiert. Weitere Forschung ist aber nötig, um diese Hypothese zur Wirkweise von Achtsamkeit zu untermauern.

Sebastian Sauer, Dr. phil., Diplom-Psychologe, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Generation Research Program, Humanwissenschaftliches Zentrum, Ludwig-Maximilians-Universität München und am Peter-Schilffarth-Institut für Soziotechnologie.