Sie sind hier: Titelübersicht Psychotherapie, Psychotraumatologie  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


ELLEN WEST I
 
 

25,00 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-402-0  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Albrecht Hirschmüller (Hg.)
Ellen West
Eine Patientin Ludwig Binswangers zwischen Kreativität und destruktivem Leiden. Neue Forschungsergebnisse. 2003, 300 S.,kt. € 25,00. SFr. 43.- (402-0)

Nur noch als PDF verfügbar (wird per e-mail zugesandt)

Die gesammelten Vorträge über eine berühmte Fallgeschichte, die Binswanger unter dem Pseudonym Ellen West publizierte und die zum Paradigma der Daseinsanalyse geworden ist –- die Geschichte einer Frau, die an einer schweren Eßstörung litt und sich am Ende einer Reihe erfolgloser Behandlungsversuche umbrachte. Mit Beiträgen u. a. von Hoffmann (Binsw. und die Daseinsanalyse), Holzhey-Kunz (B.s daseinsanalytische Deutung in daseinsanalytischer Kritik), Studer (Schriftstellerin oder Anorektikerin?), Scheible (Viktor Emil v. Gebsattel, der erste Analytiker von E. W.), Günter (Polymorphe Form der Schizophrenia simplex oder Borderline).

Bitte beachten Sie auch unser Sonderangebot: Band 1 und Band 2 zum Sonderpreis von Euro 33.50 (ISBN 487-1)




 

Ellen West

 



 

“... Der Fall Ellen West ist bis heute anregend für Psychiater und Psychoanalytiker” (Schwäbisches Tagblatt, 17.4.2003)

“... Ellen West ist ein Paradigma der Binswangerschen Daseinsanalyse und ein Beispiel für das Scheitern dreier Psychotherapeuten am Selbstzerstörungswillen einer Patientin. Er kann, wie der Band zeigt, durch den Fundus an Originalmaterial .... dem Verständnis näher gebracht werden.”
(Luzifer Amor, Z. zur Geschichte der Psychoanalyse, Nr. 33: Familie Feud 1/2004)