Sie sind hier: Titelübersicht Psychotherapie, Psychotraumatologie  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


PIONIERE DER PSYCHOSOMATIK
 
 

17,00 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-239-7  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Adolf-Ernst Meyer, Ulrich Lamparter (Hg.)
Pioniere der Psychosomatik
Beiträge zur Entwicklungsgeschichte ganzheitlicher Medizin. 1994, 281 S., geb., € 17.-, SFr. 34.- (239-7)

Leben und Werk von berühmten Wegbereitern der Psychosomatik wie Anton Mesmer, Sigmund Freud, Lou Andreas Salome, Georg Groddeck, Kurt Goldstein, Ernst Simmel, Therese Benedek, Otto Rank, Otto Fenichel, Felix Deutsch oder Heinrich Meng werden in diesem Band rekonstruiert, aber auch unbekannte Autoren werden der Vergangenheit entrissen.
Aus unterschiedlicher Perspektive und mit unterschiedlichen Akzentsetzungen erhalten Fragestellungen, Konzepte und Ergebnisse der frühen Psychosomatik neue Aktualität. Der Leser kann so nicht nur deren Pionierleistungen nachvollziehen und würdigen, sondern auch in seinem eigenen Denken Spuren des Erbes der psychosomatischen Pioniere entdecken.

Autoren und Inhalte (Auszüge):
• Petzold/Bölle/Henkelmann: Von Mesmer bis Breuer – Aus den Anfängen der Psychosomatischen Medizin
• Kütemeyer: Vergessene neurologische Quellen der Psychosomatik
• Köhler: Freuds Theorie der Migräneentstehung
• Bölle: Psychoanalytische Behandlung eines Asthma-Kranken durch Isidor Sadger im Jahre 1911
• Lèvy: Aus den Ursprüngen der dermatologischen Psychosomatik: Waldemar Th. Sack
• Putzke/Brähler: Erich Stern – Ein im Exil vergessener Pionier der Psychosomatik
• Richter-Appelt/Scheunert: Ernst Simmels Entwurf einer psychoanalytischen Psychosomatik
• Plänkers: Heinrich Meng und sein Oberbegriff der Organneurose
• Franke: Das Entstehen der psychosomatischen Gynäkologie in Deutschland
• Haack: Organneurose versus Konversion
• Siefert: Georg Groddeck: ein konservativer Rebell • Stiepel: Der holistische Ansatz Kurt Goldsteins