Sie sind hier: Titelübersicht Psychotherapie, Psychotraumatologie  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


SOZIALE BEWÄLTIGUNGSREGELN IN DER PARTNERSCHAFT
 
 

9,00 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-391-1  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Ruth Limmer
Soziale Bewältigungsregeln in der Partnerschaft

2002, 226 S., kt., früher € 24.-, neuer Preis: € 9,- (391-1)

Wie wir in der Partnerschaft mit Belastungen umgehen, wird v.a. durch soziale Bewältigungsregeln beeinflußt. Welche Gefühle sind zu empfinden, und wie sind Gefühle "angemessen" auszudrücken?
Der empirischen Studie liegen eine kritische Sichtung psychologischer und familiensoziologischer Theorien der Stressbewältigung (z.B. das systemisch-transaktionale Stress-Coping-Konzept von Bodenmann) und eine Aufarbeitung der aktuellen Befundlage zugrunde. Die Autorin geht in 381 qualitativen Interviews mit Ehepaaren u.a. der Frage nach, ob sich Frauen und Männer an unterschiedlichen Bewältigungsregeln orientieren. Dabei zeigt sich u.a.:• Frauen formulieren weitaus häufiger soziale Bewältigungsregeln.
• Regeln der Emotionskontrolle und des Emotionsausdrucks werden besonders häufig gebrochen.• Regeleinhaltung wirkt sich positiv auf die Bewertung der Partnerschaftszufriedenheit aus.