Sie sind hier: Titelübersicht Psychotherapie, Psychotraumatologie  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


WERDE, WER DU WIRKLICH BIST.
 
 

34,50 EUR

ISBN-Nummer: 578-3-89334-597-7  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Alison Miller
Werde, wer Du wirklich bist
Übersetzung von "Becoming yourself. Overcoming Mind Control and Ritual Abuse" (Karnac Books 2014)
2. Auflage 2017, ca. 500 S., Festeinband, 34,50 €, ISBN 578-3-89334-597-7

Alison Miller ist mit diesem Buch etwas Einzigartiges gelungen: ein Selbsthilfebuch für Opfer extremer Gewalt zu schreiben, die die Folgen von Ritueller Gewalt und Mind-Control zu überwinden suchen. Viele Fachpublikationen haben sich bis zum heutigen Tag in Schweigen gehüllt, als gäbe es diese Menschen und ihr Leid nicht. Es braucht, so schreibt Alison Miller in ihrem Buch für Psychotherapeuten („Jenseits des Vorstellbaren“), schon einigen Mut, sich mit diesem Thema in die Öffentlichkeit zu begeben. Es bietet eine Fülle von Informationen über Folgen von Ritueller Gewalt und Mind Control. Und es gibt Überlebenden ganz konkrete Anleitungen, wie sie alleine und/ oder mit Hilfe eines Therapeuten die an ihnen begangenen Verbrechen überwinden können.

Alison Miller arbeitet seit vielen Jahren mit Überlebenden von Ritueller Gewalt und Mind Control und bietet in diesem Buch die erste systematische Hilfe für den inneren Ausstieg. Die Fragen der inneren Kommunikation, der Arbeit durch die Hierarchien, die Probleme des Alltagslebens, die Verarbeitung traumatischer Erinnerungen werden ebenso behandelt wie spezielle Fragen von Programmierung und Deprogrammierung bis hin zu Heilungsprozessen der eigenen Spiritualität und Sexualität. Eine Fundgrube von Wissen und eine Verneigung vor der Überlebensleistung von Menschen, die Ritueller Gewalt und Mind Control ausgesetzt waren!

„Ermutigung zu einem eigenen Standpunkt, vielfältige Übungen, Beispiele, Einladungen zur Reflexion – das Buch ist ein wahres Schatzkästchen. Gerade auch, weil Alison Miller ihre Klientinnen und Klienten ernst nimmt, und ihre innere Weisheit als einen wertvollen Schatz begreift. Sie vernetzt Wissen, ohne in Gefahr zu bringen und sie ermöglicht Einblicke und Ausblicke auf dem Boden solider, handwerklicher Arbeit. ... Die Hingabe von Alison Miller an ihre Arbeit, die Wahrung der Grenzen und die Bereitschaft, selbstlos Wissen zu teilen, das alles findet sich in diesem Buch. Ich wünsche mir, dass jede Leserin und jeder Leser für sich in diesem Buch Antworten auf Fragen findet und einen Ausblick, einen Hoffnungsfunken, für den sich das Leben dennoch gelohnt hat.“
(Gaby Breitenbach im Vorwort)


Zu Inhalt und Vorwort [126 KB]




 
 



 

„Das Buch ist gut lesbar und verzichtet auf unnötige Fremdwörter. Es ist gut geeignet für Klienten, die bereits wissen, dass sie entsprechende Gewalt erfahren haben – richtet sich aber auch an diejenigen, die sich fragen, wie sie sich ihren Symptomen nähern könnten, ohne konkret über deren Entstehung zu wissen. Hier steht der Expertenstatus der Überlebenden im Mittelpunkt. Sie sind nicht reduziert auf Opfer extremer Gewalt – sondern werden Gestalter in eigener Sache.

Es ist ein bestürzendes, kenntnisreiches und ein mutiges Buch zu einem gerne totgeschwiegenen Thema: systematische, gezielte Aufspaltung der Persönlichkeit. Es zeigt die Macht der angeborenen Abwehrprogramme, die uns auch das Unvorstellbare überleben lassen. Miller ist das schier Unmögliche gelungen: respektvoll einen begehbaren Weg zu einem menschlicheren Leben und zur Verwirklichung des eigenen Wesens aufzuzeigen. Empfehlenswert auch für Therapeuten.“

(
Katharina Drexler in: Deutsches Ärzteblatt 10/2016)