Sie sind hier: Titelübersicht Ratgeber, Training  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


SELBSTERMUTIGUNG
 
 

9,95 EUR

ISBN-Nummer: 3-89334-461-6  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Thomas Isermann, Dirk Schmoll
Selbstermutigung
Sinnliche Impulse durch Kunst und Literatur. Zehn Essays. 2006, 400 S., € 9,95,- (Reduzierter Preis) (461-6) Festeinband.

Welche Einsichten halten literarische Werke für die eigene Lebensführung bereit? Dieser Frage gehen die Autoren in zehn getrennt lesbaren Essays zu den Themen Jugend, Übermut, Selbsttäuschung, Konkurrenz, Armut, Zorn, Altern, Schwermut, Überdruss und Alter nach. Sie stellen Gedichte und Romane, zum Teil auch philosophische Texte und darstellende Kunst, vor, in denen sich der Leser selbst begegnen kann. Die Essays, je nach Gegenstand in Form eines Gesprächs, Briefes, Tagebuchs oder eines fiktiven Berichts, bringen die besonderen ästhetischen Reize der besprochenen Werke zur Geltung und deren verborgene Aussagen zu einer guten Lebenspraxis ans Licht. So wird ein Lebenslauf entfaltet, der dem Buch den Charakter eines Essay-Romans verleiht. Für Leser mit Freude an literarischen Texten sowie speziell für Helferberufe, um Anregungen für die eigene Arbeit zu finden.




 
 



 

Es erscheint nicht immer einfach, sein Leben so zu gestalten, dass wir zufrieden sein können. Oft fehlt der Mut, den richtigen Weg zu sehen und ihn dann auch zu gehen. Im vorliegenden Buch steht dieser Mut zum Leben, der Lebensmut im Vordergrund. Und dazu, so die Autoren, ist jeder Mensch in der Lage. Er braucht nur das richtige Selbstvertrauen und die notwendige Ermutigung. Und das setzt innere Bereitschaft und Willenskraft voraus. Oft sind es bestimmte Lebenssituationen, die uns vor neue Aufgaben stellen und bestimmte Gefühle und Haltungen in uns auslösen: Zorn, Armut, Altern, Konkurrenz, Überdruss, Selbsttäuschung, Schwermut, Ärger. Das Buch gibt hilfreiche Impulse, die Mut machen, das Leben selbst in die Hand zu nehmen, also: Ermutigung zur Selbstermutigung. Dadurch unterscheidet sich die Lektüre wesentlich von vielen Ratgeberbüchern, die häufig Rezepte und Lösungen anbieten, die den Leser nur entmutigen. Anregende Gedichte, Geschichten und Gedanken für ein gutes und gelingendes Leben!
(Lehrerbibliothek)

Anstöße zur Selbsthilfe durch Selbstreflexion auf gehobenem Niveau: ein Lesebuch für Patienten und Klienten, denen Kunst und Literatur viel bedeuten. Die zehn Kapitel sind locker, abwechslungsreich und unterhaltsam geschrieben (Berliner Ärzte, 5/2007)

Die weiten Räume der Kunst beherzt und zugleich spielerisch zu öffnen, das ist das Verdienst der in diesem Buch versammelten Essays
(Dr. Helmut Hühn)

Wirklich lesenswert
(pers. Mitteilung von Frater Richard, Stift Goettweig, Furth/Österreich)