Sie sind hier: Titelübersicht Arbeit, Betrieb  
 TITELÜBERSICHT
Psychotherapie, Psychotraumatologie
Ratgeber, Training
Kultur, Umwelt
Lernen, Schule
Arbeit, Betrieb
Forschung, Lehre

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


ORGANISAT.- UND BEWUSSTSEINSKULTUR IN HOSPIZTEAMS
 
 

34,50 EUR

ISBN-Nummer: 978-3-89334-605-9  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen




 

Gerlinde Dingerkus
Organisations- und Bewusstseinskultur in Hospizteams
Entwicklung eines Fragebogeninstruments unter Berücksichtigung der Dimension Bewusstsein
2016, 352 S., 34,50 €, ISBN 978-3-89334-605-9

In ihrer empirischen Analyse beschreibt die Autorin zuerst die besonderen strukturellen und personellen Zusammenhänge der Hospizarbeit und erläutert in einem zweiten Schritt spirituelle sowie organisations- und bewusstseinsorientierte Modelle. Sie verwebt diese beiden Felder miteinander und baut darauf ihre eigene Studie auf.

Die Ergebnisse ihrer Studie zeigen Werte auf, die für die Bewusstseinskultur einer Hospiz-Organisation von Bedeutung sind:
• Achtsame Heterarchie (Achtsamkeit als ein über das Beobachtbare hinausgehendes und sinnstiftendes Miteinander in den professionellen Handlungsfeldern)
• Teamresonanz (mitfühlende Sorge und Fürsorge im Team)
• hospizliche Verbundenheit der Geschäftsführung mit dem Tätigkeitsfeld
• Orientierung an sachlicher Qualität und aufgabenorientierter Pragmatismus
• Annehmen von Sterben und Tod

Diese kulturellen Werte stehen im Zusammenhang mit strukturellen Rahmenbedingungen, wie z.B. Haupt- und Ehrenamtlichkeit, ambulante und stationäre Tätigkeit oder Art der Trägerschaft. Die Ergebnisse der Studie weisen darauf hin, dass eine achtsame und empathische Bewusstseinskultur auch für andere Tätigkeitsfelder und Organisationen förderlich ist.




 
 



 

"Damit eignet sich die Lektüre besonders für Einblicke in theoretische und wissenschaftliche Entwicklungen zum Thema Organisations- und Bewusstseinskultur sowie in die Praxis der Fragebogenkonstruktion. Die aus der Anwendung des erarbeiteten Instruments gewonnenen Erkenntnisse und gezogenen Rückschlüsse sind auch für Praktiker interessant." (socialnet)